24. April 2012 | 0 Kommentare | Laura Reinhardt

Radfahren rockt!

Mit ihrem Projekt „Morgenwelt Rocks“ wurden Björn Hansen und sein Team für den Clean Tech Media Award in Berlin nominiert. Morgenwelt wurde schon in den vergangenen Jahren für seine Projekte ausgezeichnet. Aufgrund ihrer nachhaltigen Ideen haben sie es auch dieses Jahr wieder geschafft. Was sich hinter dem vielversprechenden Namen „Morgenwelt Rocks“ verbirgt?

Strom auf dem Fahrrad erstrampeln

Eine allein von Muskelkraft betriebene Bühne, mit der Morgenwelt bundesweit tourt und auf vielen Veranstaltungen zu Gast ist. Wenn ihr euch fragt, wie diese Bühne funktioniert: ihr werdet selbst Teil der Show! Auf Fahrrädern vor der Bühne wird in die Pedale getreten und somit Strom für die Bühnenshow erzeugt. Wenn die Partygäste aufhören zu strampeln, dann gibt’s keinen Strom und die Musik geht aus. Neugier geweckt?

Hier voten!

Am 5. und 6. Mai habt ihr auf der Nachhaltica, dem Umweltfestival in Elmshorn, das nächste Mal die Möglichkeit, das einzigartige Projekt zu bewundern. Und ein Teil davon zu werden.

Unter cleantech-award.umwelthauptstadt.de könnt ihr aber schon heute für Morgenwelts Projekt voten, damit der Clean Tech Media Award an sie geht. Wir finden „Morgenwelt Rocks“ hat die Auszeichnung verdient. Was sagt ihr dazu?

Es gibt noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>